• Der Cadet
    Der Cadet die von World Sailing anerkannte reine Jugendbootsklasse
  • Teamgeist
    Teamgeist ist im Cadet angesagt!
  • international
    international in mehr als 18 Ländern auf 4 Kontinenten der Erde wird der Cadet gesegelt

Cadet, was kommt danach?

Nach der Zeit im Cadet stellt sich für viele Segler die Frage: „Was kommt danach?“ Die Piraten Klassenvereinigung hat dazu einen Flyer erstellt.

Offene Berliner Jugendmeisterschaft am Tegeler See

Am 19./20. September findet auf dem Tegeler See die offene Berliner Jugendmeisterschaft statt. Aktuell sind 8 Cadets gemeldet.

Melden könnt ihr unter http://tsv-berlin.de/index.php/onlinemeldung-cadet.html.

 

Never Stop Sailing….IDJM 2015 in Rerik

Der Countdown für das wichtigste Event der Saison läuft…

Meldet euch ab sofort für die Internationale Deutsche Jugendmeisterschaft in Rerik !!!

Die Ausschreibung ist zwar nur die vorläufige Version, doch die Bestätigung durch den DSV wird bald folgen.

 

Wir hoffen uns alle dort wieder zu sehen

Hier geht´s zum Event

 

Welcome back Home

Unsere Segler sind von der Weltmeisterschaft in Riva zurück. Ich habe gehört es war unglaublich…

Gratulation an die Segler für ihre kleineren und größeren Erfolge.

Hier geht´s zu den Ergebnissen

Erster Wettfahrttag in Riva

2. August:

Heute hatten wir unseren ersten richtigen Wettfahrttag. Nach den Wettfahrten gab es unsere German Night. Die Eltern haben 17 Kilo Kartoffelsalat und gebratene Wiener für alle Segler vorbereitet. Dies war gegenüber der Pastaparty des Veranstalters eindeutig der Renner.

Liebe Mamas und Papas, vielen Dank!

Neues aus Riva

Heute war der dritte Tag hier in Riva del Garda (den Tag der Anreise mal ausgenommen). Nach zwei Trainingstagen mit den jeweiligen Heimtrainern fand nun heute ein Training des gesamtdeutschen Teams statt. Nach der Besprechung ging es um kurz nach 13 Uhr bei auffrischender Ora raus auf den Gardasee. Geplant war heute vollständiges Regattatraining mit mehreren Läufen. Nach einem ersten Lauf mit nur deutschen Boote gesellten sich im zweiten Lauf die Relegation der Australier und zwei italienische Boote mit in das Feld hinein. Dadurch entstand mit rund 25 Booten an der Startlinie schon internationales Feeling für die Kinder und ein erster, sehr vielversprechender Vergleich der deutschen Delegation war möglich. Nach drei, auf Grund des immer stärker werdenden Windes, relativ anstrengenden Läufen ging es auf die ca. einstündige Heimreise mit achterlichen Winden. Ein anstrengender Ritt auf den Wellen und eine gute Trainingseinheit. 
Die Kinder haben sich mittlerweile gut an die Bedingungen hier vor Ort gewöhnt und der Umgang mit den Wellen klappt immer besser. Nach einem teaminternen Ruhetag morgen geht es am Donnerstag nochmal einmal zum Training rauf aufs Wasser bevor am Freitag die Vermessung ansteht…

suche

Boot & Fun

Segler gesucht

Zur Mannschafts-Börse

Momentan wird keine Mannschaft gesucht.

E-Learning