• Der Cadet
    Der Cadet die von der ISAF anerkannte reine Jugendbootsklasse
  • Teamgeist
    Teamgeist ist im Cadet angesagt!
  • international
    international in mehr als 18 Ländern auf 4 Kontinenten der Erde wird der Cadet gesegelt

3 Cadets mit Straßentrailer zu verkaufen

Zur Zeit stehen 3 niederländische Cadets zum Verkauf: 1 Polyester Mk IV und 2 hölzerne Ron Beasley Mk II.

Der Mk IV kommt mit einem Doppeltrailer und die beiden holz Mk II mit einem Tripletrailer. Wenn jemand alle drei Boote kauft, wäre es möglich die drei zusammen mit dem Tripletrailer zu kaufen und den Doppeltrailer in Holland zulassen.

Mehr zu den Booten findet ihr im Anhang:

 

Jugend in die Boote – Förderung von Jugendgruppen

Die German Cadet Class Association hat zur Unterstützung der Jugendarbeit in den Vereinen zwei Regatta-Cadets kostenlos zu vergeben. Die beiden Boote sind auf Regatten ausnahmslos konkurrenzfähig, natürlich sind sie vollständig ausgerüstet, inklusive Segeln, Sliptrailer, Persenning uvm.

Der Cadet ist neben dem Optimisten die einzige von der ISAF anerkannte reine Jugendbootsklasse. In Deutschland ist der Cadet bislang vornehmlich in den neuen Bundesländern vertreten und ist eine offizielle Jugendmeisterschaftsklasse des DSV. Durch ein breites nationales und internationales Regattageschehen ist der Cadet für breitensportorientierte und leistungsorientierte Ambitionen gleichermaßen geeignet. Erst in der Saison 2011 fand die ISAF WM der Cadets im Ostseebad Kühlungsborn in Deutschland statt. Weitere Informationen rund um die Bootsklasse Cadet findet ihr unter www.cadetclass.de.

Wie könnt Ihr Euch bewerben?

Als interessierter Vereine ist eine formlose Bewerbung an die German Cadet Class Association erforderlich. Die Bewerbung sollte eine kurze Beschreibung des Vereins enthalten, sowie eine Begründung, warum gerade euer Verein einen Cadet kostenlos zur Verfügung bekommen sollte. Bei der Bewerbung ist nicht die Länge der Bewerbung oder eine möglichst professionelle Aufmachung gefragt, sondern eine kreative und inhaltlich überzeugende Darstellung. Warum interessiert ihr euch für den Cadet? Wofür soll der Cadet bei euch im Verein eingesetzt werden? Was macht euren Verein so besonders? Vielleicht schafft ihr es ja sogar so weit zu überzeugen, dass ihr mehr als nur ein Boot erhaltet!

IMG_8757

IMG_2273

Cadetsailing

 

 

 

Einsendeschluss ist der 07.02.2015

 

Die formlose Bewerbung oder Rückfragen sollte an die folgende Adresse gesendet werden:

German Cadet Class Association

z.Hd. Haiko Mennenga

Pressentinstraße 24

18147 Rostock

E-Mail: info@cadetclass.de

 

Regattaplan CADET 2016

Auf raceoffice.org findet ihr den vollständigen Regattaplan für die Saison 2016. Mir fehlt nur noch die LJM Sachsen, Infos hierzu, im Rahmen welcher Regatta diese stattfinden soll nehme ich sehr gerne.

Bitte beachtet, dass die WMA 2016 im Rahmen des Prenzlauer Frühling (CECC GER) stattfinden wird. Bei Anmerkungen oder Korrekturen meldet euch bei mir.

Viel Spaß mit der Saisonplanung …

 regatten2016 

 

Ostertrainingslager 2016 in Rerik

Das Traingslager (TL) findet traditionell über Ostern statt. Der Termin ist vom 24.03 – 30.03.2016, sodass möglichst alle Bundesländer die daran teilnehmen zu dieser Zeit Ferien haben.

Das TL wird vom SVAG komplett organisiert. Hierzu zählt ebenfalls die Unterkunft wie auch die Vollverpflegung. Vor Ort ist dann fussläufig alles zu erreichen. Während des TL braucht also keiner sein Auto zu benutzen.

Im Verein und auf dem Wasser stehen genügend Flächen zur Verfügung, damit problemlos alle Trainingsgruppen parallel trainieren können. Die Crews werden je nach Stand in eine der (bei den Cadets ca. 5-7, Optis ca. 2-3) Gruppen eingeteilt. Diese reichen von „noch nie auf dem Wasser gewesen“ bis zu „wir wollen zur WM“. Jede Gruppe bekommt dann einen oder mehrere der anwesenden Trainer zugeteilt (möglichst nicht den von zu Hause), der dann die gesamte Woche für diese Truppe zuständig ist. Mit etwas Glück seht ihr „eure eigenen“ Kinder also nur abends, was für den Lerneffekt oftmals enorme Sprünge bewirkt.

Wir wollen wie immer am ersten Tag mit der Wettfahrt beginnen. Also bitte bis 11 Uhr anreisen. Dann Boote abladen, Zimmer beziehen und gegen 16 Uhr Start zur ersten Trainingswettfahrt. Am ersten Abend wollen wir dann wie üblich grillen. Ab dem zweiten Tag dann folgt das Training in den einzelnen Gruppen. Liebe Trainer, bitte vergesst nicht euer Trainingsmaterial wie Tonnen, Anker usw! Am letzten Tag findet dann morgens die letzte Tageswettfahrt statt. Gegen 13-14 Uhr gibt es die Siegerehrung und alle können wieder ihrer Wege gehen.

Die Kosten für die Teilnahme belaufen sich auf ca. 220 Euro pro Segler. Nichtsegler (Eltern, Trainer, sonstige) werden bei ca. 185 Euro pro Person liegen. Der endgültige Preis steht erst dann fest, wenn alle Meldungen eingegangen sind. Wie auch in den vergangenen Jahren braucht ein Trainer pro Verein nichts zu bezahlen. Die Trainer arbeiten dort eine Menge und sollten dafür nicht auch noch bezahlen müssen. Die Kosten werden gleichmäßig auf alle Segler verteilt.

Um eine vernünftige Planung gewährleisten zu können, möchte ich euch bitten, euch bis spätestens !!!26.01.!!! anzumelden. Die Meldung erfolgt Online. Anhand des Alters und Geschlechts erfolgt die Zimmereinteilung von uns. Das sorgt für einen bunten Mix der Vereine und eine kostenoptimale Zimmerauslastung.

zur Anmeldung

vorläufiger Regttaplan ist online

So, der vorläufige Regattaplan ist online und so gut wie vollständig. Es fehlt noch der Termin für den Ostseecup und im Rahmen welcher Regatten die LJM´s Brandenburg und Sachsen stattfinden werden. Am 31.01.2016 geht der Regattaplan zum DSV und ist gesetzt. Also bei Änderungen und Anmerkungen meldet euch bei eurem Sportwart.

http://www.raceoffice.org/rangliste/?rlid=11037882664f3f9e3930d6b

Und WhatsApp bei dir so …

Wir haben jetzt eine coole Gruppe mit Namen – German Cadetclass – bei WhatsApp. 

Ihr wollt rein? Dann schreibt einfach unseren Jugendsprechern JP oder Thea eine SMS, die verwalten uns nämlich und werden euch reinbringen. 

Ihr seid beim Workshop nicht dabei, wollt aber trotzdem auf dem laufenden bleiben, was dort gerade so spannendes diskutiert wird? Als Gruppenmitglieder seid ihr connected und könnt synchron eure Meinung in die Runde einbringen. 

Nicht verpassen!!!